Maxim Travel Books > Developmental Biology > Download Biologie in Farbtafeln by Daniel Richard, Patrick Chevalet, Thierry Soubaya, Sandra PDF

Download Biologie in Farbtafeln by Daniel Richard, Patrick Chevalet, Thierry Soubaya, Sandra PDF

By Daniel Richard, Patrick Chevalet, Thierry Soubaya, Sandra Lechowski

Der Aufbau des Buches folgt den grundlegenden Funktions-Prinzipien der Lebewesen: 1) Von der Zelle zum Organismus, 2) Die Physiologie der Ernährung, three) Die Reaktion auf äußere Reize, four) Fortpflanzung und Entwicklung. Die Gesamtheit der biologischen Aspekte wird in shape von intestine two hundred Farbtafeln mit insgesamt six hundred Farbschemata und Farbfotos behandelt. Auf diese Weise können die wesentlichen Grundkenntnisse der Biologie einfach wiederholt werden. Die Abbildungen stehen im Mittelpunkt, der begleitende textual content fasst die wesentlichen Ideen zusammen. Eine wichtige Basislektüre für alle Bachelor- und Lehramtsstudierenden

Show description

Read Online or Download Biologie in Farbtafeln PDF

Similar developmental biology books

Plasticity, Robustness, Development and Evolution

How can we comprehend and clarify the obvious dichotomy among plasticity and robustness within the context of improvement? do we determine those complicated approaches with out resorting to 'either/or' options? Written via leaders within the box, this is often the 1st e-book to completely resolve the complexity of the topic, explaining that the epigenetic techniques producing plasticity and robustness are in truth deeply intertwined.

The Principles of Life (Oxford Biology)

Starting with a brand new essay, "Levels of existence and Death," Tibor G? ?? nti develops 3 basic arguments in regards to the nature of lifestyles. In "The Nature of the residing State," Professor G? ?? nti solutions Francis Crick's puzzles approximately "life itself," delivering a suite of reflections at the parameters of the issues to be solved in origins of lifestyles examine and, extra extensively, within the look for ideas governing the residing kingdom mostly.

Molecular Biology of the Skin. The Keratinocyte

Molecular Biology of the outside: The Keratinocyte comprehensively stories the key features of keratinocyte and epidermal differentiation, body structure, and pathology, essentially targeting the molecular elements. This fascinating new source discusses keratin genes, retinoic acid, and using transgenic animals within the research of dermatological pathology.

Additional info for Biologie in Farbtafeln

Sample text

Mit Ausnahme des Meristems werden innerhalb der vegetativen Pflanzenteile vier große Gewebetypen unterschieden: Abschlussgewebe, Festigungsgewebe, Leitgewebe und Grundgewebe. 3 Die extrazelluläre Matrix bei den Tieren Kollagenfibrille Laminin Elastin Glykosaminoglykane Proteoglykane Glykosaminoglykane Polypeptidkette Hyaluronsäure Fibronektin Modell zum Aufbau der Bindegewebsmatrix Die extrazelluläre Matrix (EM) ist ein Gerüst aus Makromolekülen, das die Zellen umgibt. Sie wird von eingeschlossenen Zellen gebildet, welche die vielen Gewebeeigenschaften bestimmen.

Im Calvin-Zyklus wird Ribulose-1,5-bis-P wieder regeneriert. Dihydroxyacetonphosphat Calvin-Zyklus Mesophyllzelle PhosphoenolCO2 pyruvat Oxalacetat Mesophyllzelle CO2 Rubisco CO2 Nacht Malat Malat Ribulose-1,5-bis-P CO2 CO2 Pyruvat Rubisco Calvin-Zyklus Phosphoenolpyruvat Oxalacetat Pyruvat Rubisco Ribulose-1,5-bis-P Ribulose-1,5-bis-P Calvin-Zyklus Calvin-Zyklus Triose-P C3-Pflanze C4-Pflanze Triose-P Bündelscheidenzelle Cam-Pflanze Tag Triose-P Vergleich der drei Formen der CO2-Fixierung: C3-, C4- und CAM-Pflanzen Bei den C3-Pflanzen erfolgt die reduzierende CO2-Fixierung in allen chlorophyllhaltigen Parenchymzellen, CO2 wird dabei direkt genutzt.

8 Die Membranrezeptoren 2 Bindungsstellen für Acetylcholin γ α 3 δ γ δ β α α 4 COOH α β 5 Cytoskelett Ionenkanalrezeptor: nicotinischer Acetylcholinrezeptor 6 Ligand Rezeptor mit 1 Transmembranhelix 7 8 kleines G-Protein PI 9 Bindung von PIP 3 10 PIP3 PI Ras P PI3-Kinase PLC 11 12 NH2 P GDP GTP extrazell. intrazell. P P P IP3 + DAG Bildung von IP3 und DAG Aktivierung von Proteinen der Zellteilung Aktivierung von Enzymen und Transportproteinen Aufbau und Funktionsweise eines Rezeptors mit 1 Transmembranhelix 13 14 15 16 NH2 S-S intrazell.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 7 votes